Strecken u. Zeitplan der 6. ADAC Rallye Trifels Historic 2017:

Im Rahmen der 11. Kaiserslauterer Classics veranstaltet die SPORTFAHRER UNION KAISERSLAUTERN in Zusammenarbeit mit der Stadt Kaiserslautern die 6. ADAC Rallye Trifels Historic in der Westpfalz.

Die 6. ADAC Rallye Trifels Historic in der Westpfalz findet auch in diesem Jahr wieder in 2 getrennten Wertungen statt.

Eine Sport-Wertung mit Gleichmäßigkeitsprüfungen auf legendären westpfälzischen Bergrennstrecken und Rallye Sonderprüfungen.  Die  Gesamtstreckenlänge beträgt ca. 300 km, mit insgesamt 9 Wertungsprüfungen auf Sollzeit mit bekannter Zeitnahme. Die Wertungsprüfungen dienen dazu, das Geschick einer gleichmäßigen Fahrweise unter Beachtung der StVO zu überprüfen. Die Sollfahrzeiten bei den Etappen und den Wertungsprüfungen entsprechen einer Durchschnittsgeschwindigkeit von maximal 49 km/h. Es gibt weder geheime Zeitkontrollen noch unbesetzte Kontrollen. 

Bei der Touristik-Wertung handelt es sich um eine Oldtimer-Ausfahrt mit Sonderaufgaben (Geschicklichkeits-/Schätz-/Spielaufgaben) auf westpfälzischen Strecken mit einer Gesamtlänge von ca. 300 km in einem zeitlichen Rahmen und einer Durchschnittsgeschwindigkeit max. 35km/h.

Beide Wertungen fahren die gleichen Strecken.

Bestaunen Sie am Straßenrand die historischen Fahrzeuge.

Steckenplan:

1. Etappe:
Start Freitag 16.06.2017 15:00 Uhr Stiftsplatz Kaiserslautern.
Traditionsgemäß eröffnet nach einer kurzen Vorstellung der Fahrzeuge der Rallyeleiter als erstes Vorausfahrzeug um 15:00 Uhr die 6. ADAC Rallye Trifels Historic. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei RECARO (15:15 Uhr) erreichen die Oldtimer gegen 15:25 Uhr die erste Wertungsprüfung (WP), den WM-Parkplatz Schweinsdell. Über Ramsen & Wattenheim, vorbei an der Burg Altleiningen beginnt gegen 16:25 Uhr die 2 WP zwischen Drahtzug Stein und Kleinkarlbach. Weiterhin führt der Weg der Teilnehmer über eine Zeitkontrolle beim Weingut Holz-Weisbrot in Weisenheim a.B. (16:48 Uhr) zur 3. WP, wo sie ab 17:34 Uhr von Weidenthal in Richtung Waldleiningen (WP-Ziel Schwarzsohl) auf die Strecke geschickt werden. Zum Abschluss des Tages treffen sich die Teilnehmer ab 18:30 Uhr bei Möbel Martin in Kaiserslautern, wo alle Fahrzeuge nochmals besichtigt werden können.

Länge 106 km – ca. 3:10 Stunden Fahrzeit

2. Etappe:
Re-Start Samstag 17.06.2017, 8:30 Uhr Pfalzgalerie Kaiserslautern.
Am ersten Zwischenstopp (ab 8:45 Uhr) am Pfalz Center in Kaiserslautern startet die erste WP des Tages (WP 4) in Richtung Johanniskreuz. Über Leimen geht es nun nach Münchweiler a. d. Rodalb, wo die Fahrzeuge ab 10:00 Uhr vom Sportplatz aus die WP 5 nach Ruppertsweiler fahren. Zwischen Niedersimten und Kröppen wird der Fahrzeugtross in Trulben-Hochstellerhof gegen 10:34 zur letzten WP dieses Vormittags erwartet. Von hier aus geht es durch Hornbach zur Pause nach Zweibrücken. Das erste Fahrzeug wird um ca. 11:36 Uhr auf dem Schloßplatz in Zweibrücken erwartet. Nach einer wohlverdienten Mittagspause erfolgt um 12.30 Uhr der Re-Start zur 3. Etappe.

Länge 97 km – ca. 3 Stunden Fahrzeit

3. Etappe:
Re-Start Samstag 12:30 Uhr Zweibrücken
Von hier geht es vorbei an den Schloßberghöhlen zur Karlsberg-Brauerei in Homburg, wo um 12:57 Uhr die siebte WP (Homburger Bergrennstrecke) gestartet wird.  Wie schon im letzten Jahr, wird im Motorsport-begeisterten Krottelbach (ab 14:00 Uhr) eine weitere Wertungsprüfung gestartet. Über Glan-Münchweiler geht es zur letzten WP nach Niedermohr.  Der erste Teilnehmer wird hier gegen 14:26 Uhr auf die Strecke gehen.  Über eine Zeit-Kontrolle in Ramstein (Bistro Maxi) geht es zurück nach Kaiserslautern. Bei der Fa. Rittersbacher am Lothringer Eck werden alle Teilnehmer von 15:35 Uhr – 18:43 Uhr eine größere Pause einlegen.  Danach werden die einfahrenden Fahrzeuge gegen 16:40 Uhr an der Mall „K in Lautern“ nochmals fachkundig anmoderiert. Gegen 16:50 Uhr erreicht der erste Teilnehmer den Stiftsplatz,  wo alle Zuschauer nochmals die Möglichkeit haben die Oldtimer zu bewundern.

Länge 97 km – ca. 4:10 Stunden Fahrzeit

Zeitplan - jeweils erstes-letztes Fahrzeug (T = Touristik / S = Sportwertung)

 

Änderungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

 

ADAC Rallye Trifels Historic

bei Youtube